Vojta Therapie

Indikationsbeispiele

• Skelettmuskulatur
- Die Wirbelsäule wird segmental gestreckt und gedreht und ist beweglicher.
- Der Kopf kann freier bewegt werden.
- Es kommt zur Zentrierung der Gelenke. Dadurch werden Fehlhaltungen vermindert.
- Die Hände und Füße lassen sich gezielter und umfangreicher einsetzen.

• Gesichts- und Mundbereich
- Saug-, Schluck- und Kaubewegungen werden erleichtert.
- Die Augen können unabhängig vom Kopf und zielgerichteter bewegt werden.
- Die Stimme wird lauter und kräftiger.
- Der Zugriff auf die Sprache wird erleichtert und diese verständlicher.

• Atemfunktion
- Der Brustkorb weitet sich.
- Die Atmung wird tiefer und konstanter.

• Vegetatives Nervensystem
- Die Haut wird besser durchblutet.
- Der Schlaf-Wachrhythmus verbessert sich.
- Die regulierenden Funktionen von Darm und Harnblase werden aktiviert.

• Wahrnehmung
- Die Orientierung, Gleichgewichtsreaktion und Konzentrationsfähigkeit werden verbessert.
- Die Empfindungen kalt, warm, spitz, stumpf werden stärker.
- Die Körperwahrnehmung wird eindeutiger.

Kontraindikationen

• Fieber

zurück